Ein Regal im Industrial Style ist kein Standard-Möbelstück. Der Stil hat seine Wurzeln in alten Werkhallen und ist aus einem prag­ma­ti­schen Nutzen heraus entstan­den, denn in Amerika musste in den 60er Jahren güns­ti­ger Wohnraum geschaf­fen werden. Leerstehende Fabrikgebäude boten sich perfekt dafür an – und “Industrial Chic” war geboren. 

Heute hat sich dieser Stil weiter­ent­wi­ckelt und eignet sich längst nicht mehr nur für die indus­tri­elle Inneneinrichtung in großen Lofts oder Industriehallen. Regale im Industrial Style passen in sowohl moder­nes als auch rusti­ka­les Dekor, schaf­fen schöne Verbindungen zwischen den Stilen und können wunder­bar kombi­niert werden. Ein Industrial Regal in deiner Wohnung ist garan­tiert ein Hingucker und zeigt deinen persön­li­chen Einrichtungsstil.

Lies weiter für Inspirationen zu Regalen im Industrial Chic Style und wie du sie naht­los in deinen Wohnraum einglie­dern kannst. 

6 Industrial Regal-Designs, die jeden Raum aufpeppen

Klar, wir spre­chen über einen konkre­ten Möbelstil – was aber nicht heißt, dass alle Industrial-Style Regale gleich sind oder ähnlich ausse­hen. Die Variationen und Gestaltungsmöglichkeiten sind so viel­zäh­lig und geome­tri­sche Designs so viel­sei­tig, dass du garan­tiert auch hier deinen persön­li­chen Stil findest. 

Lass dich von den folgen­den Beispielen inspirieren. 

1. In Kombination mit ande­ren Industrial Style Elementen

Du kannst ein Industrial Regal auch in Kombination mit ande­ren indus­tri­el­len Elementen wie einer einzig­ar­ti­gen Leuchte, einer Reihe von Stühlen oder ande­ren Akzentstücken aufstel­len. Beispielsweise wie in dieser klei­nen, indus­tri­ell-anmu­ten­den Ecke hier, mit unse­rem eige­nen ROOK Wandregal

Industrial Style Nische

Dabei kannst du nicht nur die ande­ren Möbelstücke oder deko­ra­ti­ven Elemente betrach­ten – der Hintergrund kann ebenso indus­tri­ell anmu­ten. Wie hier bei dieser schö­nen Kombination aus unse­rem BRONX Industrial Regal aus Eisen und Holz im Used-Look vor der unver­putz­ten Ziegelwand. 

2. Industrial Regal als Raumteiler

Regale als Raumteiler oder Trennwände zu nutzen ist keine Neuheit. Neben der prak­ti­schen Funktionalität setzt dieser Einsatz aber auch Akzente durch die inter­es­sante Positionierung – als Raumteiler und schön einge­rich­tet wird dein Industrial Regal garan­tiert auch zu einem zentra­len Hingucker deiner Wohnung. Wie beispiels­weise hier in der Lobster Boat Residence von chad­bourne + doss archi­tects

Raumteiler Industrial Regal

3. DIY-Regal Industrial mit Rohren

Do-It-Yourself ist auch mit Industrial Chic Möbelstücken eine Option. Wenn du rich­tig Bock darauf hast, ein eige­nes Regal zu bauen, schau dir diese Anleitung von Shabby It Yourself an. Leonie hat ein schö­nes Regal im Industrial Style selbst gebaut – mit Rohren: 

4. Vor einer farben­fro­hen Wand

Industrial Style muss nicht unbe­dingt dunkel und massiv sein – es geht auch regel­recht luftig, leicht und locker. Sowohl für das Regal selbst, als auch für die Wand, vor der es steht. 

Warum nicht Ketten statt Stangen oder Rohren einset­zen oder helles statt dunk­les Holz – wie gesagt, “Industrial Style” hat sich seit den 1960er Jahren weiter entwi­ckelt. Und eine knal­lige Wandfarbe in einer klei­nen Nische hebt das Regal wunder­schön hervor, wie in diesem Beispiel.  

5. Filigrane Eleganz

Ebenso muss Industrial Style nicht immer groß und wuch­tig sein. Es geht auch fili­gran, elegant und geheim­nis­voll, wie beispiels­weise mit diesem asym­me­tri­schen Setzkasten – auch wieder eines unse­rer Stücke, das Wandregal THIJN

6. Bücherregal mit Leiter

Für das ulti­ma­tive Bibliotheks-Feeling im indus­tri­el­len Stil: Füge eine Leiter hinzu. Ein solches Stück funk­tio­niert sowohl in Büros als auch Wohnzimmern oder Bücherecken und setzt einen einzig­ar­ti­gen Akzent. Unser Bücherregal aus der BRONXX Serie mit Leiter aus Eisen ist hier­für ein sehr schö­nes Beispiel. 

5 Tipps zur Einrichtung und Deko eines Industrial Regals

Ein Regal allein macht noch keinen Hingucker – die Einrichtung und Dekoration rundet das Design erst so rich­tig ab. Dabei gibt es ein paar Tipps, mit denen du dein Regal im Industrial Style zum stil­vol­len Mittelpunkt deines Raums machen kannst. 

1. Halte dich an ein Farbschema

Eine gute Idee ist es, sich an ein bestimm­tes Farbschema zu halten und eine Balance für die einge­setz­ten Farben über das Regal hinweg zu finden. Dunkle, Metall- oder Olivtöne passen sehr schön zu indus­tri­el­len Möbelstücken. Aber viel­leicht kannst du auch hier Akzente mit einer kräf­ti­ge­ren Farbe im Mix setzen. 

In diesem Beispiel konzen­triert sich das Farbschema um weiße, silberne, und grau-braune Holzelemente:

Infos zur Farbenlehre mit Bezug auf Wohnen und Wohnräume findest du hier

2. Integriere unter­schied­li­che Oberflächenstrukturen

Verwende unter­schied­li­che Elemente, die idea­ler­weise auch zum gewähl­ten Farbschema passen; Vintage Metall, raues Holz, dunkel­grüne Pflanzen, und lederne Bucheinbände passen beispiels­weise sehr schön zum Industrial Style. 

Generell gilt: Je mehr natür­li­che Elemente du dabei einbauen kannst, desto besser. Die Vielfalt der Oberflächen verleiht dem gesam­ten Regal eine zusätz­li­che Dimension. 

3. Objekte schichten

Schichten fügen einem Regal ebenso zusätz­li­che Dimensionen hinzu und kann auf unter­schied­li­che Arten und Weisen erreicht werden. Der einfachste Weg ist dabei die Verwendung von Bilderrahmen und Kunst. 

Du kannst beispiels­weise Bilderrahmen an die Rückseite des Regals lehnen und auch Rahmen auf Rahmen schich­ten. Andere Objekte, die sich fürs Schichten in einem indus­tri­el­len Regal anbie­ten sind Körbe, Tabletts, und andere flache Objekte, die an der Wand ange­lehnt werden können, in deinem gewähl­ten Farbschema. 

4. Das magi­sche Dreieck

Objekte sind fürs Auge spezi­ell anspre­chen, wenn sie im Dreieck ange­ord­net sind. Gruppiere unter­schied­li­che Objekte in unter­schied­li­chen Höhen im Dreiecksformat, um den bestehen­den Raum zu füllen und das Auge anzuziehen. 

5. Die Dreier-Regel

Eine weitere klas­si­sche Faustregel des Designs lautet, Objekte in Gruppen von drei oder fünf anzu­ord­nen. Ungerade Zahlen sind für das Auge sehr anspre­chend. Wenn du unter­schied­li­che Objekte auf deinem Regal arran­gierst, nutze daher eine unge­rade Anzahl, um die oben genann­ten Dreiecke zu bilden. 

Industrial Chic mit Möbeln von Interiorstore

Wir hoffen, unsere Beispiele und Tipps konn­ten dich zur Einrichtung deiner Wohnung mit einem Industrial Chic Regal inspi­rie­ren. Ein rauer Stil, ganz ohne Schnörkel – das ist der Industrial Chic Stil unse­rer einzig­ar­ti­gen Interiorstore Möbelstücke

Wir bera­ten dich auch direkt. Kontaktiere uns mit einem Klick einfach per Telefon oder Email, gerne auch mit Fotos deiner Wohnung. 

Wir, die Interiorstore-Inhaber Werner und Gabriela Vincenz, sind für alle Menschen da, die einen indi­vi­du­el­len und persön­li­chen Stil lieben und in den eige­nen vier Wänden ausdrü­cken möch­ten. Wir helfen dir dabei, dein Zuhause mit ausge­such­ten, indi­vi­du­el­len Möbelstücken in deine persön­li­che Wohlfühlzone zu verwandeln. 

Dafür haben wir sogar eine Interiorstore Community, der du hier mit einem Klick beitre­ten kannst – und dafür einen Gutschein im Wert von 10€ erhältst.